NÜTZLICHER REISEFÜHRER ÜBER DIE ROTE U-BAHN – ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL

NÜTZLICHER REISEFÜHRER ÜBER DIE ROTE U-BAHN – ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL

Wenn Sie Mailand besuchen, werden Sie vielleicht die rote U-Bahn benutzen, die wichtigste U-Bahn-Linie der Stadt. Hier finden Sie einige Auskünfte darüber und deren wichtigsten Haltestellen.

milano red metro

Die rote Metro Mailands fährt von Sesto 1° Maggio bis Rho Fiera und Bisceglie. Jeden Tag beginnt die erste Fahrt um 6.15 Uhr von Sesto 1° Maggio, um 6.16 Uhr von Rho Fiera und um 6.20 Uhr von Bisceglie. Von Montag bis Freitag fährt die U-Bahn alle 4 bis 8 Minuten, am Samstag alle 7 bis 8 Minuten und am Sonntag und an Feiertagen alle 11 bis 12 Minuten. Die letzte U-Bahn ist um 0.10 Uhr von der Endstation.

U-Bahnhöfe, die sich nicht in der Innestadt befinden, sind: Sesto Rondò, Sesto 1° Maggio, Pero, Rho Fieramilano. Um diese Bahnhöfe zu erreichen, soll man 1,60 € extra bezahlen.

Das einfache Ticket kostet 1,50 € und gilt auch für die Überlandlinien (90 Minuten). Wenn Sie in Mailand für 24, 48 oder 72 Stunden bleiben, können mit der Sie alle öffentliche Verkehrsmittel in der Innenstadt kostenlos benutzen können.

Folgende sind die wichtigsten U-Bahn Haltestellen der roten Linie, wo Sie die Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt finden:

– Cadorna

– Cairoli

– Duomo

– San Babila

– Palestro

– Porta Venezia

 

Um Mailand zu bereisen, ist es möglich auch die grüne, die gelbe und die lila Linie der U-Bahn zu benutzen. Sie können diese Linien an der gleichen U-Bahnhöfen der roten Linie bei Duomo (gelbe Linie), Cadorna (grüne Linie) und Loreto (grüne Linie) nehmen. Mit MilanoCard, dem Milan City Pass, können Sie für 24, 48 oder 72 Stunden kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel Mailands benutzen und von vielen Benefits profitieren, um die Stadt zu genießen.

 

ENTDECKEN SIE DIE WICHTIGSTEN SEHENSWÜRDIGKEITEN DER STADT IN DER NÄHE VON DER ROTEN U-BAHN

Ein paar Schritte von Cadorna FN entfernt befindet sich das Triennale Museum, eine internationale Kulturinstitution, die Ausstellungen und Konferenzen organisiert sowie Kunst-, Design-, Architektur-, Mode-, Kino-, Kommunikation- und Gesellschaftsveranstaltungen veranstaltet. Mit MilanoCard können .

In der Nähe der Haltestelle Cairoli befindet sich das Schloss Castello Sforzesco, eine Festung mit rein defensiven Funktionen, deren Bau in der zweiten Hälfte des vierzehnten Jahrhunderts von der Visconti-Dynastie begonnen wurde.

An der Haltestelle Duomo befindet sich nicht nur die Kathedrale, sondern auch die Highline Galleria, die Terrasse der Galerie Vittorio Emanuele II mit dem wunderbaren Panoramaweg auf dem Dach mit Zugang in Via Silvio Pellico 2. Sie können kostenlosen Zugang erhalten mit MilanoCard.

Ein paar Schritte von Piazza Duomo entfernt, auf Piazza San Sepolcro, befindet sich die Krypta von Leonardo, die älteste unterirdische Kirche der Stadt. In diesen Tagen beherbergt die Krypta die Ausstellung Michelangelo an der Krypta von San Sepolcro. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die Ausstellung kostenlos zu besuchen.

Also ist die rote Linie der Mailänder U-Bahn die beste Wahl, um die wichtigsten Orte der Stadt zu erreichen. Mit dem Milan City Pass können Sie kostenlos für 24, 48 oder 72 Stunden mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln reisen und Geld und Zeit auf die Top-Sehenswürdigkeiten sparen.

 

 


05-07-2018

Related Posts

Google Play App Store

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Indem Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Klicken Sie hier für weitere Informationen

Ok